Wem 'gehört' die Teilhabe? Nutzen, Bereitstellung und Verfügbarkeit vonTeilhabe als Allgemeingut | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Veranstaltungen des Instituts

06. - 07.12.2018, 11:00 - 17:00 Uhr / Sozialrecht

Wem 'gehört' die Teilhabe? Nutzen, Bereitstellung und Verfügbarkeit vonTeilhabe als Allgemeingut

Donnerstag, 6. Dezember 2018

11.00   Begrüßung
Prof. Dr. Ulrich Becker und Prof. Dr. Elisabeth Wacker

I. Teilhabe als Allgemeingut?

11.15   Die Bedeutung der Teilhabe – eine verfassungsgeschichtliche Betrachtung
Prof. Dr. Ulrich Becker

11.45   Die Entdeckung der Teilhabe - sozialethisch betrachtet
Prof. Dr. Elisabeth Wacker

12.15   Gemeinsame Diskussion

12.45   Mittagessen

II. Teilhabe als Instrument zum Ausgleich

13.45   Das Bundesteilhabegesetz: Chancen und Probleme
Jun. Prof. Dr. Minou Banafsche

14.15   Ausgleich durch Teilhabe? – Teilhabe durch Ausgleich?
Dr. Isabella Bertmann

14.45   Gemeinsame Diskussion

15.15   Kaffeepause

15.45   Teilhabe, Medien, Digitalisierung - was die vierte Gewalt leisten kann
Dr. Marc Beise

16.15   Impuls aus der Praxis
Prof. Dr. Ingmar Steinhart

16.35   Abschlussdiskussion des ersten Tages

Freitag, 7. Dezember 2018

III. Schaffung von Teilhabechancen als Motor der Sozialpolitik?

09.00   Ungleichheit, Wohlfahrtsstaat und das Teilhabeparadigma
Prof. Dr. Stephan Lessenich

09.30   Chancen und Grenzen politischer Teilhabe
Dr. Katharina Crepaz

10.00   Gemeinsame Diskussion

10.30   Kaffeepause

11.00   Impuls aus der Praxis
Constantin Grosch

11.30   Eignung des Teilhabekonzepts für Messung von Zielerreichung
Dr. Peter Bartelheimer

11.50   Gemeinsame Diskussion

12.30   Mittagspause

IV. Recht auf Teilhabe – Teilhabe durch das Recht

13.30   Kann Recht die Teilhabe fördern?
Prof. Dr. Katja Nebe

14.00   Metaphysik der Teilhabe
Prof. Dr. Dieter Röh

14.30   Gemeinsame Diskussion

15.00   Kaffeepause

15.30 Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
Dr. Thorsten Hinz

15.50   Ausblick: Was kommt nach der Teilhabe?
Prof. Dr. Gudrun Wansing

16.20   Abschlussdiskussion

16.50   Schlussworte
Prof. Dr. Ulrich Becker und Prof. Dr. Elisabeth Wacker

Details

Tagung
Veranstaltungsort