Korrespondent/innen | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home
Korrespondent/innen

Korrespondentennetz

Die Zusammenarbeit mit Korrespondentinnen und Korrespondenten in ausgewählten Ländern ermöglicht es der Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht, über die beschränkte Zahl der am Institut vertretenen Referatsländer hinaus zusätzliche Länder in den "Einzugsbereich" des Instituts aufzunehmen. Die Funktion der Korrespondentinnen und Korrespondenten besteht darin, rechtliche Informationen zum System der sozialen Sicherheit des jeweiligen Korrespondenzlandes zu beschaffen sowie Anlauf- und Kontaktstelle für sozialrechtliche Fragen ihres Landes zu sein, die sich im Rahmen der Arbeit des Instituts ergeben können. Umgekehrt unterstützt das Institut die Korrespondentinnen und Korrespondenten bei ihren eigenen Forschungsarbeiten, insbesondere im Rahmen von Forschungsaufenthalten am Institut.

Chile

Prof. Dr. Viviana Ponce de León Solís
Universidad Austral de Chile

Social Law Reports No. 4/2023 (PDF)​​​​​​​

Griechenland

Prof. Patrina Paparrigopoulou, J.D. (seit 2022)
Prof. em. Konstantinos Kremalis (bis 2020)
Nationale und Kapodistrian Universität von Athen

Social Law Reports No. 8/2022 (PDF)
Social Law Reports No. 3/2019 (PDF)
Social Law Reports No. 5/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 7/2017 (PDF)
Social Law Reports No. 6/2016 (PDF)

Irland

Prof. Dr. Peter Herrmann (bis 2020)
Institute of Political, Economic and Social Studies (EURISPES)

Social Law Reports No. 5/2021 (PDF)
Social Law Reports No. 7/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 6/2017 (PDF)
Social Law Reports No. 9/2016 (PDF)

VR China

Dr. Dongmei Liu
Universität Zhongnan, Changsha

Social Law Reports No. 10/2018 (PDF)

Veranstaltungen

15.07.2024 18:15 - 20:00 Uhr
Brigid Laffan Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, Raum E-10

Neueste Publikationen

Roman Rick Sallaba

Sallaba, Roman Rick:
Bürgergeld in Germany (Citizens Benefit Act): System, Changes, and Challenges, 19.06.2024.