Bibliothek | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Bibliothek

Bibliothek

Die Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek und gilt als weltweit größte Sozialrechtsbibliothek. Sie bietet eine herausragende Sammlung an Literatur zum deutschen, ausländischen und internationalen Sozialrecht sowie zur internationalen, europäischen und deutschen Sozialpolitik. Neben nationalem und internationalem Verfassungs- und Verwaltungsrecht, dem Europarecht sowie Wirtschafts- und Vergaberecht verfügt die Bibliothek auch über bedeutende Bestände in den Bereichen Mathematik, Statistik, Philosophie, Soziologie, Psychologie und Wirtschaftswissenschaften sowie über Literatur zu sozialrechtlich und sozialpolitisch relevanten Organisationen und Institutionen wie der Internationalen Arbeitsorganisation, der Europäischen Union, der OECD, den Vereinten Nationen u.a.m.

Bibliothek-allgemein

Die Bibliothek umfasst etwa 125.000 Bände, davon rund 15.000 gebundene Zeitschriften und Fortsetzungswerke. Der gesamte Bestand wird im Online-Katalog (Web-OPAC) der Bibliothek nachgewiesen. Zusätzlich zu den Printmedien steht eine Vielzahl elektronischer Ressourcen zur Verfügung.

Neben den Wissenschaftler/innen des Instituts können auch Gäste die Bibliothek nutzen. Besucher/innen werden gebeten, sich bei der Bibliotheksleitung anzumelden und in das im Lesesaal ausliegende Gästebuch einzutragen. Für Fragen stehen unsere Mitarbeiter/innen gerne zur Verfügung.

Die Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik ist eine Präsenzbibliothek. Eine Ausleihe ist daher nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Literaturlisten und Aufsatzkopien verschicken können.

Die Bibliothek ist für externe Gäste zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag – Donnerstag 8.00 – 17.00 Uhr
Freitag 8.00 – 14.30 Uhr