Dissertationen | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home
Dissertationen

Doktorandenkolleg: "Gesundheitsrecht"

  • Gesundheitswesen und künstliche Intelligenz: eine rechtsvergleichende Analyse eines sozio-technischen PhänomensVom „Wilden Westen“ zum Wunderkind: Vergleich rechtlicher Ansätze zur Qualität der Telemedizin in verschiedenen Ländern
  • Subjektive Rechte im Organallokationsrecht
  • Innovationsverantwortung des Staates für Arzneimittel
  • Access to Primary Health Care in Tanzania: A Study of the Legal and Regulatory Framework

Dissertationen anzeigen

Doktorandenkolleg: "Durchsetzung sozialer Rechte"

  • Rechtsschutz bei Nichtzahlung der Sozialversicherungsbeiträge durch den Arbeitgeber in China
  • Die gerichtliche Durchsetzung von existenzsichernden Sozialleistungen in Lateinamerika

Dissertationen anzeigen

Einzelne Dissertationsprojekte

  • Fest verankert? Genderstereotype und (Sozial-)Recht
  • Vulnerabilität als Rechtsprinzip
  • Die Postlizensierungsevaluation von Arzneimitteln als Grundlage von Regulierungsentscheidungen – Deutsche GKV und englischer NHS im Vergleich
  • Die Preissteuerung bei erstattungsfähigen Arzneimitteln in Spanien und Deutschland

Dissertationen anzeigen

Promotion

Wie werde ich Doktorand/in am Institut?

Die Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht bietet Doktorandenkollegs zu verschiedenen Themenbereichen an, für die regelmäßig Ausschreibungen erfolgen.

Meldungen

Steuerliche Integration in der EU: Die Folgen der "Rechtsakrobatik"

28.05.2024

In der jüngsten Vergangenheit haben mehrere Krisen das Streben der Europäischen Union (EU) nach steuerlicher Integration beschleunigt, insbesondere die Euro-Krise und die COVID-19-Pandemie. Angesichts der praktischen Unmöglichkeit, die EU-Verträge zu…


Zur Meldung