Dissertationen | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Dissertationen

Doktorandenkolleg: "Gesundheitsrecht"

  • Akzeptanz und Erstattung ethisch umstrittener medizinischer Verfahren im öffentlichen Gesundheitswesen
  • From Wild West to Wunderkind: Comparing Legal Determinants of Telehealth Quality Across Jurisdictions
  • Subjektive Rechte im Organallokationsrecht
  • Innovationsverantwortung des Staates für Arzneimittel
  • Gesundheitswesen und künstliche Intelligenz: eine rechtsvergleichende Analyse eines sozio-technischen Phänomens

Dissertationen anzeigen

Doktorandenkolleg: "Durchsetzung sozialer Rechte"

  • Zwischen Akzeptanz und Resignation
  • Zugang zu sozialen Rechten in Taiwan
  • Gerichtliche Durchsetzung sozialer Rechte: Der Grundsatz der Klägerfreundlichkeit aus rechtsvergleichender Perspektive
  • Rechtsschutz bei Nichtzahlung der Sozialversicherungsbeiträge durch den Arbeitgeber in China
  • Die gerichtliche Durchsetzung von existenzsichernden Sozialleistungen in Lateinamerika

Dissertationen anzeigen

Einzelne Dissertationsprojekte

  • Die Postlizensierungsevaluation von Arzneimitteln als Grundlage von Regulierungsentscheidungen – Deutsche GKV und englischer NHS im Vergleich
  • Die Preissteuerung bei erstattungsfähigen Arzneimitteln in Spanien und Deutschland
  • Vulnerabilität als Rechtsprinzip
  • Die Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgern im sozialrechtlichen Verfahren - Rechtsvergleich zwischen Deutschland und Taiwan
  • Die verfassungsrechtlichen Grundlagen für die Gestaltung des Sozialschutzes in Bulgarien

Dissertationen anzeigen

Promotion

Wie werde ich Doktorand/in am Institut?

Die Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht bietet Doktorandenkollegs zu verschiedenen Themenbereichen an, für die regelmäßig Ausschreibungen erfolgen.

Meldungen

ERC Starting Grant für Dr. Simone Schneider

13.01.2022

Das Forschungsprojekt von Dr. Simone Schneider über die "(Fehl-)Wahrnehmung von wirtschaftlicher Ungleichheit" (PERGAP) wird in den kommenden fünf Jahren mit einem Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) in Höhe von rund 1,5 Millionen...


Zur Meldung