Krieg, Sport, Recht: Sanktionen zwischen Verantwortung und Wirkung | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Veranstaltungen des Instituts

27.06.2022, 17:00 - 20:00 Uhr / Sozialrecht

Krieg, Sport, Recht: Sanktionen zwischen Verantwortung und Wirkung

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat nicht nur eine Zeitenwende in der weltpolitischen Lage provoziert. Darüber hinaus werfen die Reaktionen der großen Mehrheit völkerrechtstreuer Staaten verschiedenste Rechtsfragen auf. Insbesondere die gegen russische Personen verhängten Sanktionen bewegen sich nicht nur auf der zwischenstaatlichen Rechtsebene, sondern dringen weit in privatrechtliche Verhältnisse vor. Dabei spielt der organisierte Sport eine besondere Rolle, weil er einerseits lediglich nichtstaatliche Akteure betrifft, zugleich aber zahlreiche Staatsbezüge aufweist – von Symbolik (wie Flaggen oder Hymnen) bis regierungsunmittelbarer Verflechtung. Dies greift der Vortrag von Jan F. Orth und Björn Schiffbauer auf und beleuchtet dabei das sportrechtliche Sanktionsregime aus den Perspektiven des Sportinnenrechts wie auch des Völkerrechts.

Details

Symposium
Veranstaltungsort