Grundlagenseminar zum Flüchtlingsrecht | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Lehre

Vorlesungen und Seminare

Grundlagenseminar zum Flüchtlingsrecht

Kursdetails

Ludwig-Maximilians-Universität München
Deutschland
Grundlagenseminar

Grundlagenseminar zum Flüchtlingsrecht in Kooperation mit der Refugee Law Clinic München.

Themen:

  1. Eigenständige Länderprogramme oder Bundeseinheitlichkeit bei der Aufnahme von Flüchtlingen?
  2. Die rechtliche Stellung geduldeter Personen (mit einem Schwerpunkt auf Fälle ungeklärter Identität)
  3. Verfassungsrechtliche Fragen des Kirchenasyls
  4. Schutzvoraussetzungen und Asylverfahren bei Verfolgung wegen sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität
  5. Rechtliche Fragen der Unterbringung und der Durchführung polizeilicher Durchsuchungen in ANKER-Zentren
  6. Ehrenamtliches Engagement bei der Flüchtlingsaufnahme – zusätzliche Hilfe oder Notnagel für die vernachlässigte Wahrnehmung staatlicher Aufgaben?
  7. Dublin-Verordnung: Bestehende Verpflichtungen und Verfahren unter Einbeziehung der Rechte von Flüchtlingen
  8. Systemische Mängel im Dublin-Verfahren
  9. Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU – auf der Suche nach Solidarität
  10. Transitzonen und Vorprüfungen – zu EuGH Rs. C-808/18 und zu Reformvorschlägen für beschleunigte Verfahren
  11. Push-Backs an EU-Außengrenzen: Der Fall N.D. und N.T. gegen Spanien (EGMR App. nos. 8675/15 and 8697/15)
  12. Verlagerung des Asyls in die Herkunftsregionen: Lösung aller Probleme oder Flucht vor der Verantwortung?

Teilnahmebedingungen:

Eine Anmeldung muss über das Studienbüro der Juristischen Fakultät erfolgen.

Am Dienstag, dem 9.2.2020, wird um 18 Uhr c.t. eine Vorbesprechung in Form einer Videokonferenz stattfinden. Die Teilnahme daran ist verpflichtend und wird vorausgesetzt.

Die Referate sollen in den kommenden Semesterferien angefertigt werden. Zur Unterstützung werden individuelle Besprechungstermine vereinbart.

Das Seminar wird voraussichtlich als Blockseminar abgehalten. Näheres hängt auch von der Entwicklung der Epidemie ab.

Thematisch einführende Veranstaltungen werden zusammen mit der Refugee Law Clinic München angeboten.