Preis für Max Planck-Nachwuchswissenschaftlerin | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Meldungen

Aktuelle News- und Pressemeldungen

01.10.2015 / Fellow Gruppe

Preis für Max Planck-Nachwuchswissenschaftlerin

max-planck-institut-Dr-Laura-Dobusch-Dr-Elisabeth-Wacker

Dr. Laura Dobusch, Mitarbeiterin der Max Planck Fellow-Gruppe am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, hat kürzlich in Berlin den Nachwuchspreis des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) für ihre Arbeit "Behinderung und Geschlecht im Fokus von Diversity Management: Ungleiche Inklusionsdynamiken?" erhalten. Der Preis wird alle zwei Jahre an Nachwuchswissenschaftler/innen verliehen, die sich mit Themen wie der gesellschaftlichen Verantwortung der Wissenschaft, Disability Mainstreaming und gesellschaftlicher Teilhabe beschäftigen. Das IMEF setzt sich dafür ein, das Bewusstsein für Menschen mit Behinderung und chronischer Krankheit in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zu stärken.

Prof. Dr. Elisabeth Wacker (rechts), Leiterin der Max Planck Fellow-Gruppe freut sich mit Dr. Laura Dobusch über den Preis des IMEW.