Otto-Hahn-Medaille für Helmut Farbmacher | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Meldungen

Aktuelle News- und Pressemeldungen

02.06.2014 / Sozialpolitik (MEA)

Otto-Hahn-Medaille für Helmut Farbmacher

Otto-Hahn-Medaille für Helmut Farbmacher

Das Munich Center for the Economics of Aging (MEA) gratuliert seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Helmut Farbmacher zum Erhalt der Otto-Hahn-Medaille, mit der die Max-Planck-Gesellschaft herausragende Leistungen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler würdigt.

Die Verleihung findet im Rahmen der Jahresversammlung am 4. Juni 2014 in München statt. In seiner Dissertation „Financial Incentives and Behavior: Four Essays in Applied Health and Labor Economics“ hat sich Helmut Farbmacher unter anderem mit der Lenkungswirkung der Praxisgebühr auseinandergesetzt. Helmut Farbmacher (2. Reihe, Mitte), die Preisträger aus der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaftlichen Sektion und Prof. Dr. Christoph Engel, MPI zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern. Foto: Denise Vernillo/MPG.

Pressemitteilung (PDF)
Informationen zur Person
Dissertation