Deutscher Bundestag: MEA Direktor Experte bei Anhörung zur Rentenanpassung 2022 | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Meldungen

Aktuelle News- und Pressemeldungen

30.05.2022 / Sozialpolitik (MEA)

Deutscher Bundestag: MEA Direktor Experte bei Anhörung zur Rentenanpassung 2022

Wiedereinführung des Nachholfaktors positiv, aber mehr Investitionen in die jüngere Generation notwendig.

 

MEA Direktor Axel Börsch-Supan war am 30. Mai 2022 als Sachverständiger bei der öffentlichen Anhörung zur Rentenanpassung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag geladen. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung, zu dem mehrere Experten angehört wurden, sieht vor, den sogenannten >> Nachholfaktor  wieder einzuführen und regelt die Rentenanpassungen 2022.

Börsch-Supan begrüßte die geplante Wiedereinführung des Nachholfaktors. Diese sei notwendig, um das Gleichgewicht zwischen Beitragszahlern und Rentenempfängern nach einer Wirtschaftskrise wieder zu erreichen. Der Nachholfaktor sei grundsätzlich eine wichtige Ergänzung der Rentengarantie und wirke positiv im Sinne der Generationengerechtigkeit.

Zur geplanten Rentenanpassung 2022 äußerte sich Börsch-Supan hingegen kritisch: Zum einen sei die Berechnung viel zu komplex geworden und schwer nachvollziehbar (z.B. die neue Konstruktion des Äquivalenzbeitragszahlers), was zu Intransparenz führt. Darüber hinaus nutze die Bundesregierung ihre Ermessensspielräume bei der Berechnung der Rentenanpassungen stark zu Gunsten der Rentnerinnen und Rentner, so Börsch-Supan. Dies sei insbesondere vor dem Hintergrund einer gerechten Lastenverteilung zwischen der älteren und der jüngeren Generation zu hinterfragen: „Ob diese konsequente Mehrbelastung der jüngeren Generation gerecht ist, müssen die Abgeordneten entscheiden,“ so Börsch-Supan. Er selbst plädiert für eine Abmilderung der Rentensteigerungen und für mehr Investitionen in die Jugend.

Weiterführende Informationen:

Lesen Sie >> hier die Stellungnahme von Prof. Dr. h.c. Axel Börsch-Supan, Ph.D. (pdf)

Entwurf eines Gesetzes zur Rentenanpassung 2022 und zur Verbesserung von Leistungen für den Erwerbsminderungsrentenbestand (Rentenanpassungs- und Erwerbsminderungsrenten Bestandsverbesserungsgesetz) >> Drucksache 20/1680 (pdf)

Link zur Öffentlichen Anhörung in der Mediathek des Deutschen Bundestages (coming soon)

>> Link zu weiterführenden Informationen auf der Webseite des Deutschen Bundestages

Pressemitteilung vom 12. Mai 2020: Axel Börsch-Supan: Rentenerhöhungen nicht aussetzen – Nachholfaktor wiedereinführen

Publikationen:

Börsch-Supan, Axel; Rausch, Johannes: "Lassen sich Haltelinien, finanzielle Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit trotz der Corona-Pandemie miteinander verbinden?", MEA Discussion Paper 01-2021, online abrufbar >> hier

Börsch-Supan, Axel; Rausch, Johannes: „Corona-Pandemie: Auswirkungen auf die gesetzliche Rentenversicherung“, ifo Schnelldienst 4 / 2020 73. Jahrgang 15. April 2020, online abrufbar >> hier

Link zum erklärenden MEA Beitrag „Warum trifft die Corona-Krise Beitragszahler finanziell stärker als Rentner?“ dazu: https://www.mpisoc.mpg.de/newsroom/meldungen/detail/announce/warum-trifft-die-corona-krise-beitragszahler-finanziell-staerker-als-rentner/