Korrespondent/innen | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Korrespondent/innen

Korrespondentennetz

Die Zusammenarbeit mit Korrespondentinnen und Korrespondenten in ausgewählten Ländern ermöglicht es der Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht, über die beschränkte Zahl der am Institut vertretenen Referatsländer hinaus zusätzliche Länder in den "Einzugsbereich" des Instituts aufzunehmen. Die Funktion der Korrespondentinnen und Korrespondenten besteht darin, rechtliche Informationen zum System der sozialen Sicherheit des jeweiligen Korrespondenzlandes zu beschaffen sowie Anlauf- und Kontaktstelle für sozialrechtliche Fragen ihres Landes zu sein, die sich im Rahmen der Arbeit des Instituts ergeben können. Umgekehrt unterstützt das Institut die Korrespondentinnen und Korrespondenten bei ihren eigenen Forschungsarbeiten, insbesondere im Rahmen von Forschungsaufenthalten am Institut.

Brasilien

Prof. Dr. Ingo Sarlet
Pontificia Universidade Católica (PUC) do Rio Grande do Sul, Porto Alegre

Social Law Reports No. 6/2019 (PDF)
Social Law Reports No. 8/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 8/2016 (PDF)

Irland

Prof. Dr. Peter Herrmann
Institute of Political, Economic and Social Studies (EURISPES)

Social Law Reports No. 7/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 6/2017 (PDF)
Social Law Reports No. 9/2016 (PDF)

VR China

Dr. Dongmei Liu
Universität Zhongnan, Changsha

Social Law Reports No. 10/2018 (PDF)

Aktuelle Meldungen

Einfluss der COVID-19 Pandemie auf informelle Pflege in Europa

13.04.2021

Eine neue MEA-Studie, die auf Daten aus dem SHARE Corona Survey basiert, hat untersucht, wie sich die COVID-19 Pandemie auf die private Pflege auswirkt und liefert neue Einblicke in die Situation von Pflegenden und Pflegeempfängern quer durch Europa.


Zur Meldung