Korrespondenten | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Korrespondenten

Korrespondentennetz

Die Zusammenarbeit mit Korrespondenten in ausgewählten Ländern ermöglicht es der Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht, über die beschränkte Zahl der am Institut vertretenen Referatsländer hinaus zusätzliche Länder in den "Einzugsbereich" des Instituts aufzunehmen. Die Funktion der Korrespondenten und Korrespondentinnen besteht darin, rechtliche Informationen zum System der sozialen Sicherheit des jeweiligen Korrespondenzlandes zu beschaffen sowie Anlauf- und Kontaktstelle für sozialrechtliche Fragen ihres Landes zu sein, die sich im Rahmen der Arbeit des Instituts ergeben können. Umgekehrt unterstützt das Institut die Korrespondenten und Korrespondentinnen bei ihren eigenen Forschungsarbeiten, insbesondere im Rahmen von Forschungsaufenthalten am Institut.

Brasilien

Prof. Dr. Ingo Sarlet
Pontificia Universidade Católica (PUC) do Rio Grande do Sul, Porto Alegre

Social Law Reports No. 8/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 8/2016 (PDF)
 

Irland

Prof. Dr. Peter Herrmann
Institute of Political, Economic and Social Studies (EURISPES)

Social Law Reports No. 7/2018 (PDF)
Social Law Reports No. 6/2017 (PDF)
Social Law Reports No. 9/2016 (PDF)

Türkei

VR China

Dr. Dongmei Liu
Universität Zhongnan, Changsha

Social Law Reports No. 10/2018 (PDF)

Aktuelle Meldungen

Ehrendoktorwürde für Prof. Axel Börsch-Supan

06.12.2019

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Rostock verlieh Prof. Axel Börsch-Supan, PhD, Direktor am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, die Ehrendoktorwürde. Börsch-Supan, der am Institut die...


Zur Meldung