Evaluating the Effectiveness of Policies Against a Pandemic | Munich Center for the Economics of Aging - MEA
Home

Publikationen

Evaluating the Effectiveness of Policies Against a Pandemic

Inhalt

Wir entwickeln einen neuartigen empirischen Ansatz, um die Effektivität politischer Maßnahmen gegen Pandemien zu messen. Der Kern unseres Ansatzes besteht darin, dass die Dynamik einer Epidemie am besten über den Zustand der Epidemie, anstatt über den Zeitverlauf beschrieben werden sollte. Wir nutzen ein Normalisierungsverfahren, welches die Pfade der epidemischen Verläufe vor Implementierung einer politischen Maßnahme in verschiedenen Regionen gleichstellt, um regionale Unterschiede im Zustand der Epidemie zum Zeitpunkt der Implementierung der Politikmaßnahme aufzudecken. Dieser Ansatz liefert eine klare Identifikation des Effekts der Maßnahme basierend auf dem epidemischen Pfad einer führenden Region, welche als kontrafaktische Region für andere Regionen gilt. Wir verwenden diese Methode, um die Effektivität der nationalen Ausgangsbeschränkungen in Spanien während der Covid-19 Pandemie zu bewerten. Wir zeigen, dass die Regelung 15.9% der Leben gerettet hat, relativ zu der Anzahl der Toten, die ohne die Maßnahme zu erwarten gewesen wäre. Die Wirksamkeit des Lockdowns unterscheidet sich nach dem Zustand der Epidemie. Je früher die Maßnahme eingeführt wurde, desto wirksamer ist sie. 

Publikationsdetails

Christian Alemán

Christopher Busch

csm_csm_ludwig_ec3d1edc9c_261289bc47

Alexander Ludwig

Raül Santaeulàlia-Llopis

2020
Max Planck Institute for Social Law and Social Policy, Munich Center for the Economics of Aging (MEA)
München
Ansehen