Alterssicherung/Sozialpolitik | Munich Center for the Economics of Aging - MEA
Home

Alterssicherung/Sozialpolitik

Alterssicherung und Sozialpolitik

Der Forschungsbereich Alterssicherung und Sozialpolitik analysiert die bestehenden sozialen Sicherungssysteme und die Wechselwirkung zwischen ihnen und der privaten Ersparnisbildung. Hier werden die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Finanzierbarkeit und Ausgestaltung der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungssysteme studiert und erforscht, wie und warum Haushalte sparen. Wichtige Hilfsmittel dabei sind das Simulationsmodell MEA-PENSIM, das auf offiziellen und MEA-eigenen Bevölkerungs- und Erwerbstätigkeitsprognosen aufbaut, eigene Umfragen über die Reformwilligkeit der Bürgerinnen und Bürger Europas sowie weiteren Forschungsdatensätze, wie beispielweise SAVE, SHARE, SOEP und die Forschungsdaten des FDZ der deutschen Rentenversicherung.

Ansprechpartner

mpisoc-user-default

Dr. Johannes Rausch

+49 89 38602 350 +49 89 38602 390 E-Mail schreiben

Neueste MEA Meldungen

Axel Börsch-Supan in französische Wirtschaftskommission berufen

29.05.2020


München/Paris, 29. Mai 2020. Axel Börsch-Supan, Direktor am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, wurde in die französische “Expertenkommission für die großen wirtschaftlichen Herausforderungen” berufen, die am 29. Mai 2020 von dem...


Zur Meldung