Szenarien zur mittel- und langfristigen Entwicklung der Anzahl der Erwerbspersonen und der Erwerbstätigen in Deutschland | Munich Center for the Economics of Aging - MEA
Home

Publications

Publication Series of the MPI for Social Policy

Szenarien zur mittel- und langfristigen Entwicklung der Anzahl der Erwerbspersonen und der Erwerbstätigen in Deutschland

Content Dieses Papier legt Projektionen zur mittel- und langfristigen Entwicklung der Anzahl der Erwerbspersonen sowie der Erwerbstätigen in Deutschland vor. Für unser vorsichtig optimistisches Szenario gehen wir von einer allmählichen Angleichung an die heutige Arbeitsmarktsituation in Dänemark aus. In diesem Fall ergibt sich ein Rückgang in der Anzahl der Erwerbspersonen um etwa 2,8 Mio. auf etwa 39,4 Mio. in 2040. Inwieweit dieses Szenario realisiert wird, hängt von dem Ausmaß künftiger Arbeitsmarktreformen und den daraus resultierenden Veränderungen im Erwerbsverhalten der Bevölkerung und der Arbeitsnachfrage ab. Ohne weitere Arbeitsmarktreformen würde die Anzahl der Erwerbspersonen bis 2040 um über 9 Mio. auf 32,6 Mio. zurückgehen. Zugleich altert die Erwerbsbevölkerung. Das Durchschnittsalter wird bis zum Jahr 2040 von 40 auf knapp 42 Jahre ansteigen. Der Anteil der Erwerbspersonen im Alter 55+ wird von etwa 11% auf 20% in 2040 und 21% in 2050 steigen. In jedem Fall, auch dem günstigsten, wird sowohl die Erwerbspersonen- als auch die Erwerbstätigenanzahl künftig schrumpfen. Die Wirtschaftspolitik sollte dies im Auge behalten.
Publication Details
Boersch-Supan

Axel Börsch-Supan

2007
View