Nikola Wilman | Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik - MPISOC
Home

Social Law

Department of Foreign and International Social Law

Nikola Wilman

Wilman-Nikola-3
Address:
Max Planck Institute for Social Law and Social Policy
Amalienstrasse 33, 80799 Muenchen
Room:425
Tel.:+49 89 38602 425
Fax:+49 89 38602 490

Further Information

  • Publications
  • Dissertation

Publications have only been fully recorded in the database since 2003. Older publications that may have been published are included in the download PDF on this page.

Publications

Edited Book

Becker, Ulrich/Wilman, Nikola (eds.):
Im Zweifel auf Privatrezept? Sozial- und haftungsrechtliche Aspekte des Off-Label-Use, Baden-Baden 2012.

Journal Article

Wilman, Nikola:
Sozialer Schutz für Flüchtlinge im Vereinigten Königreich, in: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht, 29 (2015) 2, p. 181-198.
von Hardenberg, Simone/Wilman, Nikola:
Individualisierte Medizin als Exklusiv-Medizin?, in: MedR (Medizinrecht), (2013) 2, p. 77-81.
Wilman, Nikola/Schlegelmilch, Michael:
Tagungsbericht von "Im Zweifel auf Privatrezept. Sozial- und haftungsrechtliche Aspekte des Off-Label-Use", in: Zeitschrift für die Sozialrechtliche Praxis, 50 (2011) 8, p. 458-461.
Wilman, Nikola:
Entschädigung von Opfern von Gewalttaten. Länderbericht Schweiz, in: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht, 24/25 (2011) 1/2, p. 137-154.
Wilman, Nikola/Meeßen, Iris:
Probleme aus der sozialrechtlichen Praxis, in: Sozialrecht in Deutschland und Europa, 48 (2009) 10, p. 611-614.
Meesen, Iris/Wilman, Nikola:
Tagung: Entsendung von Arbeitnehmern in der Europäischen Union - Probleme aus der sozialrechtlichen Praxis, in: Sozialrecht in Deutschland und Europa, 48 (2009) 10, p. 611-614.

Discussion Paper/Working Paper

Becker, Ulrich; He, Linxin; Hohnerlein, Eva Maria; Seemann, Anika; Wilman, Nikola:
Existenzsicherung in der Coronakrise: Sozialpolitische Maßnahmen zum Erhalt von Arbeit, Wirtschaft und sozialem Schutz im Rechtsvergleich, Working Papers Law, Volume 6, 2020.