Studentische Hilfskraft SHARE

Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München

Rechtswissenschaften

(Kennziffer 17-19)

Art der Stelle

Wissenschaftliche und technische Assistenz

Studentische Hilfskraft SHARE (m/w/d)

Stellenangebot vom 7. August 2019

Das Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Für die Abteilung Munich Center for the Economics of Aging (MEA) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung bei Projekten in der Altersforschung (20 - 40 Stunden/Monat).

Das MEA (www.mea.mpisoc.mpg.de) beschäftigt sich mit den ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Bevölkerungsalterung. Im Rahmen des Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE), der am Institut zentral koordiniert wird, werden Daten zur gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Lage älterer Menschen in Europa gesammelt (www.share-project.org). Diese Daten werden für verschiedene Forschungsprojekte aufbereitet und analysiert, bspw. soziale Ungleichheit in der Angehörigenpflege.

Ihre Tätigkeiten:

Zu Ihren Tätigkeiten gehört die Unterstützung in allen Bereichen des Forschungsprozesses. Dieser umfasst die Erschließung und Konkretisierung eines Forschungsthemas, Datenaufbereitung und -auswertung sowie die Publikation in meist englischsprachigen Fachzeitschriften. Darüber hinaus werden Sie in geringerem Umfang das SHARE-Team bei der Vorbereitung der nächsten Befragungswelle unterstützen.

Welche Qualifikationen sollten Sie mitbringen?

  • Interesse an quantitativer Altersforschung
  • eigenständige, gründliche und zuverlässige Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse in Microsoft Office, insbesondere Word, PowerPoint und Excel
  • Grundkenntnisse in quantitativen Methoden und einem gängigen Statistikprogramm (Stata, SAS, R, SPSS) von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse

Was bieten wir Ihnen?

  • Einblicke in sämtliche Bereiche des Forschungsprozesses
  • Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse im Umgang mit statistischen Methoden
  • Flexibilität bei der Vereinbarkeit von Studium und studentischer Mitarbeit
  • Einbindung in die Arbeit an einem internationalen Forschungsprojekt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Melanie Wagner (E-Mail: wagner@mea.mpisoc.mpg.de; Telefon: 089-38602-312).

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind daher ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung:

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 17-19 an: und

Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik
- Verwaltung –
Amalienstraße 33
80799 München

 
loading content
Zur Redakteursansicht