Yearly Archive

The Institute in the Media

May 2017

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung (26.05.)
    "Das Rentenalter muss steigen"
    Rentenfachmann entkräftet gängige Missverständnisse.
  • Oxford University Press Blog (22.05.)
    Mental health at all ages
  • Huffpost (20.05.)
    "Es ist Zeit, mit den Vorurteilen aufzuräumen - ältere Mitarbeiter sind ein Gewinn für Unternehmen"
    Entwickelt werden die Jungen, für die Älteren lohnt sich die Investition nicht mehr. Diese Denke herrscht noch in vielen Unternehmen vor. Das ist fatal, denn Mitarbeiter 50plus werden mehr denn je auf dem Arbeitsmarkt gebraucht.
  • INSM Ökonomenblog (12.05.)
    Länger leben: Die Auswirkungen eines großen Glücks auf die deutsche Rentenversicherung
    Obwohl die Deutschen immer älter werden, arbeiten sie kaum länger. Das muss sich dringend ändern, sonst ist das Rentensystem auf Dauer nicht zu finanzieren.
  • Yahoo Nachrichten (11.05.)
    Der Fluch des langen Lebens
    Das Glück des langen Lebens ist ein Problem für die Rentenkasse. Allein in den vergangenen 25 Jahren ist die durchschnittliche Lebenserwartung für Neugeborene in Deutschland um etwa fünf auf knapp über 80 Jahre gestiegen. Wer länger lebt, erhält auch länger Rentenzahlungen. Das belastet das Sozialsystem.
  • American Public Power Daily (3.05.)
    The Rise of the Older Utility Worker: Experienced, Intuitive and Maybe Even Available for ‘Gig’ Work
    The combination of a utility industry bracing for nearly one quarter of its workers preparing to retire in the next five years and the lack of enough younger workers to fill the departing ranks means that utilities are now starting to think differently about older workers, traditional roles and job descriptions.
  • Südwest Presse (3.05.)
    Vortrag über Rente

Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

 
loading content