Datenschutzhinweis

Datenerhebung und Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Nutzerdaten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nach Einwilligung der Nutzer. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Homepage der MPG Max-Planck-Gesellschaft (MPG).

Webanalyse

Wir setzen zur statistischen Datenerfassung des Nutzungsverhaltens das Webanalytik-Programm Matomo (ehemals Piwik) ein, das mit Cookies und JavaScript verschiedene Informationen auf Ihrem Computer sammelt und automatisiert an uns überträgt.

Die Speicherung und Auswertung erfolgt ausschließlich auf einem zentralen Server, der von der Max-Planck-Gesellschaft betrieben wird. Die Daten werden nach der Bildung der abschließenden Jahressummen für die Zugriffsstatistik gelöscht.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, der Datenerhebung zu widersprechen. Sie haben folgende unabhängige Möglichkeiten einer Datenerfassung durch den zentralen Server zu widersprechen:

1. Aktivieren Sie in Ihrem Browser die Einstellung Do-Not-Track bzw. Nicht folgen. Solange diese Einstellung aktiv ist, wird unser zentraler Server keinerlei Daten von Ihnen speichern. Wichtig: Die Do-Not-Track-Anweisung gilt in der Regel nur für das eine Gerät und den einen Browser, in dem Sie die Einstellung aktivieren. Sollten Sie mehrere Geräte / Browser nutzen, dann müssen Sie Do-Not-Track überall separat aktivieren.

2. Nutzen Sie unsere Opt-Out-Funktion. Klicken Sie auf den Haken in der Auswahlbox, die Sie unter dem Link https://www.mpg.de/datenschutzhinweis/datenerhebung-deaktivieren finden, um die Datenerfassung zu stoppen oder wieder zu aktivieren. Solange die Auswahlbox deaktiviert ist, wird unser zentraler Server keinerlei Daten von Ihnen speichern. Wichtig: Für das Opt-Out müssen wir einen speziellen Erkennungs-Cookie in Ihrem Browser speichern. Wenn Sie diesen löschen oder einen anderen PC/Browser benutzen, dann müssen Sie erneut auf dieser Seite der Datenerfassung widersprechen.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Für Fragen zum Thema Datenschutz stehen Ihnen die Datenschutzverantwortliche des Instituts, Andrea Oepen (oepen@mea.mpisoc.mpg.de, +49 (0)89 38602 - 353) sowie die Datenschutzbeauftragte der Max-Planck-Gesellschaft (dsb@gv.mpg.de, +49 89 2108-1554) zur Verfügung.

Personalisierte Services / Newsletter

Sofern Sie sich dazu entschieden haben, einen personalisierten Service, wie z. B. Anmeldungen zu Newsletter-Diensten, die Nutzung von Kontaktformularen oder die Platzierung von Inhalten in Gästebüchern, in Anspruch nehmen, werden Ihre hierzu benötigten Daten gespeichert. Diese sind in der Regel Ihre E-Mail-Adresse, Name und Vornamen sowie weitere Daten je nach Art des Angebots. Ihre Angaben werden lediglich dazu verwendet, um das von Ihnen gewünschte Angebot zu Ihrer Zufriedenheit zu erbringen und Rückfragen klären zu können. Sollten Sie einen personalisierten Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, so werden Ihre persönlichen Daten nach Ihrer Abmeldung gelöscht, sofern für die Nutzung des Dienstes eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie einen abonnierten Newsletter/ einen personalisierten Service abbestellen möchten, so können Sie uns entweder eine E-Mail zusenden oder über einen Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen.

Die Verwaltung und Speicherung Ihrer persönlichen Angaben erfolgt bei ausgewählten Diensten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung auf Systemen der Infopark AG, Berlin.

Datenübermittlung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur in den gesetzlich erforderlichen Fällen bzw. zur Strafverfolgung aufgrund von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

Rechte betroffener Personen

Als betroffene Person, deren personenbezogene Daten im Rahmen der oben genannten Dienste erhoben werden, haben Sie grundsätzlich folgende Rechte, soweit in Einzelfällen keine gesetzlichen Ausnahmen zur Anwendung kommen:

  • Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Löschung (Art. 17 Abs. 1 DS-GVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
  • Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Dies ist für die MPG das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 606, 91511 Ansbach.

 
Zur Redakteursansicht
loading content